Kroatien

Willkommen in Kroatien – dem Land im Herzen Europas, dessen Küche so vielfältig ist, wie die kulturellen Einflüsse aus Ost, West, Nord und Süd, die es seit jeher geprägt haben. Das schlägt sich natürlich auch in der DELINERO Box nieder, die den Geist des Landes an der Adria direkt in ihre Küche zaubert. Schmeckt die atemberaubende Landschaft Kroatiens, naturbelassen und ursprünglich, genauso, wie den maritimen Geist, den das Land seiner wundervollen Lage am adriatischen Meer zu verdanken hat. Ob Fisch, Fleisch, Honig oder Käse – die kroatische Küche überrascht mit mediterranen Spezialitäten, die in keiner Küche fehlen sollten. 

Hier geht’s zur DELINERO-Box!

Jetzt aber erst einmal zu fünf kulinarischen Ideen, die adriatisches Flair in jede Küche zaubern…

Kroatischer Bohneneintopf
Walnuss-Kirschkuchen
Lamm mit istrischem Schinken
Čupavci: Kleine Kokosträume
Schoko-Palačinke mit Granatapfelhonig


Walnuss-Kirschkuchen

Für einen leichten und wunderbar fruchtigen Kuchen braucht es nicht viel: ein paar gute Zutaten, eine feine Idee und etwas Zeit. Und wenn es um neue Ideen geht, sollte man sich unbedingt einmal Kroatien zuwenden. Denn dort gibt es feine Nachtischkreationen und Kuchenideen, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Und dabei geht es bodenständig, aber eben doch besonders zu. Wie das geht, gibt es hier zu entdecken.

Schokoladenkuchen mit Süßkirschen

Zutaten:

180 g Rohrzucker
3 Eigelb
130 g Butter
250 g Mehl
2 EL Kakaopulver
1 Pck. Backpulver
100 g gemahlene Walnüsse
80 ml Milch
3 Eiweß
1 Glas Kirschen oder frische entsteinte Kirschen
Walnusslikör

Zubereitung:

Schritt 1: Den Backofen auf 200°C vorheizen. Butter und Zucker mit dem Eigelb schaumig rühren. Das Mehl mit Backpulver, Kakaopulver und gemahlenen Walnüssen vermischen.

Schritt 2: Die Mehlmischung mit dem Ei-Mix und der Milch vermengen und 6 cl des Walnusslikörs hinzugeben. Das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. Die Teigmischung auf ein Backblech oder in einen Backrahmen geben.

Schritt 3: Kirschen abtropfen lassen und den Kuchen damit belegen. Nun wird der Kuchen für rund 40 Minuten im Ofen ausbacken. Ist er fertig und erkaltet, so kann man ihn wunderbar mit Puderzucker bestäuben und mit einem Glas Walnusslikör genießen.


Lamm mit istrischem Schinken

Hier präsentiert sich eine Hauptspeise, die sich wunderbar mit den verschiedensten Gemüsebeilagen kombinieren lässt: Denn wenn Lamm auf Schinken trifft und  außerdem herrlich aromatischen Käse im Gepäck hat, dann ist großer Genuss vorprogrammiert. Dieses Gericht ist eine ganz wunderbare Einladung, die istrische Küche für sich zu entdecken.

shepherds pie with missing piece

 

Zutaten (Für 2-3 Personen):

5 Lammmedaillons
3 EL Olivenöl
5 Scheiben Schinken
150 g Käse (z.B. Gouda)
2 rote Zwiebeln
200 g Champignons
3 enthäutete Tomaten
6 Knoblauchzehen
200 ml Weißwein
1 Lorbeerblatt
n.B. Salz, Pfeffer, Rosmarin und Petersilie

Zubereitung:

Schritt 1: Lammmedaillons kurz in Olivenöl anbraten und warm halten. Im gleichen Öl Zwiebeln und Champignons anschwitzen, dann die Hitze etwas reduzieren und Knoblauch, geschnittene Tomaten, Salz, Pfeffer, Rosmarin und das Lorbeerblatt hinzugeben. Kurz anbraten und alles mit Weißwein ablöschen.

Schritt 2: Mindestens 10 Minuten dünsten. Die Sauce nun in eine Form geben und die Medaillons hineinsetzen. Auf jedes Medaillon eine Scheibe Schinken legen und mit etwas Käse abschließen.

Schritt 3: Nun kommt das Ganze in den Ofen, aber nur so lange, bis der Käse beginnt zu schmelzen. Zum Abschluss eignet sich frische Petersilie. Als Beilage  eignen sich Kartoffeln, Blumenkohl, Broccoli oder das Lieblingsgemüse.


Čupavci: Kleine Kokosträume

So süß kann Nostalgie sein: Diese kleinen Schokoladenkuchen stehen Großmutters Dessertspezialitäten und Mamas Kokosnachtisch in Nichts nach. Mit ein paar einfachen Zutaten hat man ihnen eine moderne Note verpasst und sie – entgegen ihres englischen Pendants namens „Lamington“ – in Form feinster Pralinen hergestellt.  Wir wünschen Ihnen schon einmal viel Spaß beim Experimentieren und sind uns sicher: Gastgeber und Gäste werden begeistert sein.

Chocolate cake pops in silver bucket

Zutaten (Für 2-3 Personen):

2 Eier
5 EL Honig
9 EL Mehl
100 ml Öl
100 ml Milch
Backpulver
Vanillezucker

Für den Schokoladenmantel:
30 g Butter
20 g dunkle Schokolade
200 ml Milch
1 EL Kakaopulver

Kokosraspeln zum Wälzen

Zubereitung:

Schritt 1: Für den Teig Eier, Honig und Vanillezucker schaumig schlagen. Öl und Milch ergänzen und das mit dem Backpulver vermengte Mehl unterrühren.

Schritt 2: Den Teig entweder auf ein Backblech oder in Muffin- oder Pralinenformen geben. Bei 180°C ungefähr 30 Minuten backen. Die Stäbchenprobe hilft zu bestimmen, ob der Kuchen fertig ist. Die kleinen Kuchen etwas abkühlen lassen.

Schritt 3: Wenn man den Kuchen auf einem Blech zubereitet hat, so sollte man ihn jetzt in kleine Stückchen schneiden. Für den Schokoladenmantel die Kuvertüre über dem Wasserbad zum Schmelzen bringen und mit den anderen Zutaten vermengen. Mit einer Gabel den noch lauwarmen Kuchen in die Schokolade tauchen, auf ein Pralinengitter legen und mit Kokosraspeln bestreuen. Für den schnellen Genuss einfach auf kleinen Holzspießchen servieren.


Kroatischer Bohneneintopf

Dieses Gericht verbindet bodenständige kroatische Küche mit einer erlesenen Beilage: Weiße Bohnen, die dank des warmen Klimas Kroatiens herrlich aromatisch schmecken, treffen auf edlen iberischen Speck. Der deftige Eintopf, den wohl schon so mancher kroatischer Bauer nach getaner Arbeit genossen hat, wird durch das herausragende Aroma der adriatischen Pancetta auf eine neue Geschmacksebene gehoben. Einfach herrlich!

Bean stew

Zutaten:

1 Dose weiße Bohnen
2 EL Öl
1 EL Mehl
1 Zwiebel
50 g Istrischer Speck
1 EL Tomatenmark
Paprikapulver
Pfeffer
Bohnenkraut
1 Lorbeerblatt
2 Cabanossi

Zubereitung:

Schritt 1: Zwiebel und Speck würfeln. Aus Öl und Mehl eine Mehlschwitze herstellen und die Zwiebel- und Speckwürfel darin anbraten. Tomatenmark hinzugeben und mit Pfeffer und Paprikapulver würzen. Bohnen abtropfen lassen und mitdünsten.

Schritt 2: Wasser in den Topf gießen, bis alles bedeckt ist. Lorbeerblatt und Bohnenkraut hinzugeben. Währenddessen die Cabanossi in Scheiben schneiden und hinzufügen.

Schritt 3: Zugedeckt etwa 15 bis 20 Minuten köcheln lassen bis die Suppe ein wenig eingedickt ist.

Fertig ist ein Hauptgericht, dass die kroatische Sommersonne auch bei kalten Temperaturen in Herz und Magen zaubert!


Schoko-Palačinke mit Granatapfelhonig

Na, gleich gewusst, worum es sich hier handelt? Richtig, um Palatschinken oder, wie wir es nennen, leckere Pfannkuchen! Die gehören nicht nur zur kroatischen Küche dazu, sondern sind auch bei uns längst fest im Repertoire der Lieblingsgerichte verankert. Und wenn sie dann auch noch in Begleitung von Granatapfelhonig und Schokolade daherkommen, dann weiß man, dass man etwas ganz Besonderes vor sich hat.

Pancake tower with fresh blueberry and mint

Zutaten (Für 2 Personen):

Für den Teig:
250 g Mehl

2 Eier
½ Liter Milch
250 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
Salz

Topping:
2 EL Honig
50 g dunkle Kuvertüre

Zubereitung:

Schritt 1: Die Zutaten für den Pfannkuchen verquirlen, bis der Teig Blasen wirft.

Schritt 2: Den Teig eine halbe Stunde lang ruhen lassen. Nach zwanzig Minuten schon einmal ein Wasserbad vorbereiten, damit die Kuvertüre langsam schmelzen kann.

Schritt 3: Eine Kelle Teig pro Pfannkuchen in einer heißen und mit wenig Fett bestückten Pfanne ausbacken. Zum Schluss etwas dunkle Schokolade über den Pfannkuchen träufeln und mit einem Löffel Granatapfelhonig abschließen. In diesem Sinne: Dobar tek!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Marcel sagt:

    Tipp von uns: mit dem kroatischen Bohneneintopf könnt ihr nix falsch machen! Ideal um Gäste aus Deutschland zu bewirten und gut, um die kulinarische Welt Kroatiens einzutauchen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s